Alternatives Voltigiertraining

Nachdem der Lockdown 2.0 seit November kein Training am Pferd ermöglicht, überlegen unsere Trainer*innen sich stets neue Möglichkeiten, die Voltigierer*innen fit und gesund zu halten, damit sie bei Lockerung der Maßnahmen direkt wieder einsteigen können. 

 

Für die Nachwuchsvoltigierer*innen gab es im November eine Mappe mit unterschiedlichen Übungsaufgaben, die sie abarbeiten mussten. 

Um die Zeit ohne Pferd zu überbrücken, durften die Voltigierer*innen (natürlich im Rahmen der gültigen Verordnungen) im Dezember kleine 30-minütige Ausritte mit unseren Pferden erleben, für die unsere Trainer*innen in Summe 49 Runden mit den Kindern und Pferden im Gelände gedreht haben. Wir haben Glück, so liebe Pferde zu haben, die gerne raus gehen und sich immer brav verhalten!

Als Belohnung für die erledigten Aufgaben aus November erhielten sie dafür eine kleine Schleife. 

Außerdem bekamen die Nachwuchsturner*innen im Dezember zusätzlich jede Woche ein Video mit Übungen zum Nachmachen. 

 

Die Turner*innen der Leistungsteams haben seit Anfang November die Möglichkeit, 2-3 Mal pro Woche an Onlinetrainings zu unterschiedlichsten Themen teilzunehmen. 

Ab Februar findet nun auch für die kleineren Voltigierer*innen der Nachwuchsteams zwei mal wöchentlich (dienstags und donnerstags) ein Onlinetraining statt.

 

Wir hoffen, dass wir bald wieder einen halbwegs normalen Trainingsalltag erleben dürfen und vielleicht sogar das ein oder andere Turnier diese Saison stattfinden kann.

 

Bis dahin wünschen wir allen viel Durchhaltevermögen und beste Gesundheit.

 

Euer Team Allgäu-Illertal